Buntes Bild zum 1989 Mauerfall in Berlin Deutschland

Der Berliner Mauerfall von 1989

Beginn der Globalisierung

1989 Mauerfall Berlin - Auftakt zum Zerfall der Sowjetunion. Der Autor Michael Wolski präsentiert
Das eBook ist ein Auszug von Buch 3.

Es führt den Leser zu den Hintergründen und Planern des Mauererfalls – als Teil der Perestroika – und zeigt, welche Veränderungen seither mit dem Mauerfall verbunden sind und mit welchen Auswirkungen wir zu rechnen haben.

1989 Mauerfall Berlin - Auftakt zum Zerfall der Sowjetunion. Der Autor Michael Wolski präsentiert
„Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“ Henry Kissinger
  • Seit 1966 planten die Sowjets ihre Perestroika – eine Falle für den Westen?
  • Begann mit dem Mauerfall die Globalisierung?
  • War er das Endspiel des Moskauer Imperiums oder nur der Abpfiff zur Halbzeit?
  • Kappten die Russen die Globalisierung mit ihrem Krieg in der Ukraine?
  • Endet mit der Globalisierung auch die US-Herrschaft?
  • Beginnt dann die 2. Halbzeit für die Russen?
H.-G. Maaßen, ehemaliger Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sagte 2023: Maaßen zum Klima (Youtube-Link)

„Ich weiß, in den 60er Jahren gab es schon beim KGB Leute, die sich Gedanken darüber gemacht haben, wie man den Westen in den Sozialismus hineinwachsen lassen kann. Damals hat man das Thema Umweltschutz schon im KGB diskutiert.“

Vom Klassenkampf zum Klimakampf

– und das Kapital ist fein raus aus der Schusslinie!

360 Seiten

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

1989 Mauerfall Berlin - Auftakt zum Zerfall der Sowjetunion. Der Autor Michael Wolski präsentiert

Dieses Buch ist eine erweiterte Neuausgabe des Buches von 2019 aus Anlass des 30. Jahrestages des Zerfalls der Sowjetunion und des Ostblocks. Es fokussiert auf den Mauerfall als Auslöser des Zerfalls der Sowjetunion.

Der Autor, der bis 1990 in Ostberlin und danach in Moskau lebte, beschreibt erstmals bisher unbekannte Verbindungen markanter Ereignisse deutsch-sowjetischer Geschichte:
1986 Moskau – Planungsbeginn zur Herstellung der deutschen Einheit:
1989 Berlin – Mauerfall durch eine verdeckte sowjetische Aktion;
1989 Moskau – sechs Wochen nach Mauerfall Ungültigkeitserklärung der deutsch-sowjetischen Verträge von 1939 – baltische Politiker fordern
sofortigen Austritt aus der Sowjetunion;
1990 Berlin – Wiedervereinigung Deutschlands;
1991 Moskau – Zerfall der Sowjetunion.

200 Seiten

24.12.1989 – eine Konferenz in Moskau löst den Zerfall der Sowjetunion aus.

Der Autor beschreibt, wie Mauerfall und Zerfall der Sowjetunion zusammenhängen.

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

1989 Mauerfall Berlin - Zufall oder Planung? Der Autor Michael Wolski präsentiert

In diesem Buch wird die bisherige Erzählung zum Berliner Mauerfall hinterfragt.

Warum und wie fiel die Mauer?

„Es war die friedliche Revolution“ sagen die Deutschen.

„Nein, ein Zufall“, antworten die Amerikaner.

Jetzt gibt es Hinweise auf eine ganz andere Lesart: War der Mauerfall geplant? – Und wenn ja, von wem?

Der Autor präsentiert überraschende Antworten. Er zeigt auf, wie am 9.11.1989 das Zusammenspiel von Sichtbar und Unsichtbar verlief und welche politischen Hintergründe, Tricks und Täuschungen dabei eine Rolle spielten.

Mauerfall und deutsche Einheit erlebte er 1989/90 als Vertreter und Repräsentanz-Leiter eines US-Konzerns in Ostberlin mit.

156 Seiten

9. November 1989 – Berliner Mauerfall.

Der Autor beschreibt nach Indizien und Aussagen von Politikern und Diplomaten die verdeckte Aktion der sowjetischen Besatzungsmacht.

Hier klicken, um mehr zu erfahren.